#
Sie sind hier: news
Freitag, 20.04.2018, 12:57 Alter: 32 Tage

Zertifizierung aus einer Hand


Seit Januar 2018 ist das PFI als Mitgliedsinstitut der OEKO-TEX®-Gemeinschaft berechtigt, nicht nur Ledermaterialien nach dem LEATHER STANDARD by OEKO-TEX®, sondern nun zusätzlich auch lederähnliche Produkte, dazugehörige textile und nicht textile Materialiennach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zu prüfen.
Somit können Schuhhersteller beim PFI
alle Prüfprozesse aus einer Hand erhalten.

 

Globales Engagement

Die erfolgreiche globale Verbreitung des STANDARD 100 mit jährlich über 16.000 gültigen Zertifikaten und der langjährigen Zusammenarbeit mit über 10.000 Unternehmen verdeutlicht das ernsthafte Engagement der Textilbranche, gemeinsamen an einer einheitlichen Schadstoffsicherheit zu arbeiten. Der umfangreiche Kriterienkatalog des Standards wird Jahr für Jahr aktualisiert und bezieht dabei proaktiv und weltweit die Tendenzen gesetzlicher Entwicklungen ein. 

 

Doppelprüfungen vermeiden

Seit vielen Jahren profitieren Unternehmen für Verbraucherprodukte aller Art ‒ von Bekleidung über Heim- und Haustextilien, technischen Textilien bis hin zu Autoinnenraumausstattungen ‒ von der Zusammenarbeit mit OEKO-TEX®-zertifizierten Artikeln aus der textilen Vorstufe und dem Zubehör.


OEKO-TEX®-zertifizierte Artikel, seien es Kurzwaren, Membranen, Verstärkungsvliese, Futterstoffe, Abstandsgewirke, Gewebe, Maschen- oder Strickwaren, werden auch bereits seit Jahren in der Leder- und Schuhbranche verarbeitet.


Das STANDARD 100 OEKO-TEX®-System ermöglicht es, Doppelprüfungen zu vermeiden, denn es senkt mit der Einbeziehung von zertifizierten Ausgangsmaterialien signifikant die Prüfkosten. Das stellt gerade bei komplexen Artikeln wie Schuhen und Bekleidung einen wichtigen Kostenvorteil dar.


Sollten entsprechende Nachweise fehlen, kann das PFI nun auch lederähnliche Produkte oder Produkte mit vornehmlich textilen Bestandteilen nach dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® prüfen und zertifizieren. Hersteller von Schuhen, Taschen oder Lederbekleidung und Accessoires sowie deren Zulieferer erhalten nun also beim PFI komplett alle Prüfprozesse aus einer Hand.


Vorteile bietet dies zudem bei der einheitlichen Auszeichnung von Kollektionen mit vielfältigem Materialmix. Bei Produkten, die sowohl aus Leder als auch aus Textilien bestehen, entscheidet der Hauptbestandteil, welche Zertifizierung und welches Label das Produkt erhält: STANDARD 100 by OEKO-TEX® oder LEATHER STANDARD by OEKO-TEX® – bei diesen beiden Zertifizierungssystemen wird jedoch immer das vollständige Produkt untersucht. 

 

STANDARD 100 by OEKO-TEX® Supplement Spezialartikel

Beispiele für Spezialartikel können sein: Koffer, Taschen, Rucksäcke, orthopädische Hilfsmittel, Sättel sowie Stühle und Liegen für den Innen- und Außenbereich. Bei diesen Produktgruppen können Konstruktionselemente aus dem Zertifizierungsprozess herausgenommen werden, da sie absehbar keinen chemischen Einfluss auf den Artikel oder auf die nächste Umgebung haben.


Voraussetzung ist grundsätzlich, dass die eingesetzten Materialien sämtliche gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Beim Prüfprozess werden die Materialien nach dem umfangreichen Kriterienkatalog geprüft, die im Fokus der beiden Standards liegen. So können Unternehmen ihre Sorgfalt im Hinblick auf eingesetzte Chemikalien und ihr Engagement in Sachen humanökologischer Sicherheit für den Verbraucher nach außen sichtbar machen.


Beispielsweise geht es um die Auszeichnungsmöglichkeit von Lederbezügen, einschließlich Polsterungen, die im Bereich der Möbelbranche verarbeitet werden. Sämtliche OEKO-TEX® Vertragsunterlagen und Dokumente zum Supplement für Spezialartikel finden Sie auf der PFI-Webseite.


Jutta Knels berät und betreut Sie gern in allen Fragen zur Zertifizierung und Auditierung der aktuellen OEKO-TEX®-Dienstleistungen und -Produkte. 


 Zur OEKO-TEX®-Zertifizierung

Dipl.-Ing. Jutta Knels
Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Zertifizierungsstelle des PFI
E-Mail: jutta.knels@pfi-germany.de 
Telefon: +49 6331 2490 807 | Mobil: +49 151 27044303 | Fax: +49 6331 2276 09

Forschung
Das PFI entwickelt intelligente Lösungen - wie maßgeschneidert für Sie und Ihre Unternehmungen. ... 

Mehr dazu

Schadstoffprüfungen

Wir überprüfen Ihre Produkte auf toxikologisch relevante Stoffe gemäß den aktuellsten gesetzlichen Anforderungen...

Mehr dazu

Zertifizierung

Weltweites Sourcing, steigende qualitative Ansprüche der Verbraucher und die immer strengeren...

Mehr dazu